Meine Tochter hat eine kleine Gruppe gebraucht und genau das hat sie in der Lernstube Wien gefunden. Wichtig war uns auch die Einzelbetreuung, denn jedes Kind wurde persönlich betreut und die Lehrer hatten genügend Zeit für die Kinder. D. N.

Mein Sohn hat den Schulstoff, der ihm gefehlt hat ohne Druck aufgearbeitet.Wichtig war da natürlich die persönliche Betreuung und dass er im kleinen Rahmen lernen konnte. A. K.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und die gute Arbeit mit unserem Sohn. A. M.

Ich bin sehr glücklich, dass meine beiden Buben das Jahr so toll geschafft haben. Mein ältester Sohn fand in der Lernstube heraus, wie er richtig lernen soll und wie man mit Lehrern richtig umgeht. Er fühlt sich nun gut integriert in die Klassengemeinschaft, er ist höflich und respektiert die anderen Personen, was früher meist nicht der Fall war. Er hat es geschafft, einen ausgezeichneten Erfolg zu erreichen und wurde in die HTL aufgenommen. Er lernte in diesem Jahr auch, alleine zu lernen und die Hausübungen zu machen. J. B.

Mein Sohn hat heuer wirklich gelernt, wie man strukturierter lernt. Dass man für Prüfungen lernen muss, das hat er das 1. Mal wirklich verstanden. Dieses Schuljahr hat ihm wirklich gut getan. Vor allem, dass er alle Prüfungen geschafft hat! V. B.

Vielen Dank für die Mühe, die Sie und Ihr Team in meinen Sohn investiert haben! Er hat Gott sei Dank bei Ihnen etwas gelernt. In einer öffentlichen Schule wäre ihm das nicht passiert. TT

Mit der Lernstube fanden wir eine Schule, die auf die Probleme unseres Sohnes eingehen konnte: Anpassen des Unterrichts an das Lerntempo, individueller Unterricht, niedrige Schüleranzahl in der Klasse, Konzentration auf die Gegenstände, die für den Hauptschulabschluss noch nachzumachen waren, klare Verhaltensregeln in der Klasse, keine Bürokratie, unkomplizierter Ablauf. UN

Unsere Tochter war bei Ihnen und Ihrem Lehrerteam während der letzten beiden Jahre in den besten Händen. Schon im ersten Schuljahr in der Lernstube konnte sie die Abschlussprüfungen in 8 der insgesamt 12 Fächer erledigen – und unsere Hoffnungen, dass unser Traum Realität werden könnte, wurden größer. Deutlich waren Fortschritte zu bemerken, vor allem in Mathematik und Englisch. Besonders in Mathematik hatte unsere Tochter immer große Probleme aufgrund ihres Turner-Syndroms und der damit verbundenen Raumorientierungsschwäche und ihrer Defizite im abstrakten Denken. Englisch war im Lehrplan für Integrationsschüler überhaupt nicht vorgesehen und sie musste in diesem Gegenstand bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Leistungsbeweise erbringen. Das bedeutete, dass Sie mit unserer Tochter den Lehrstoff von 4 Jahren in 2 Schuljahren erledigeb mussten.

Jetzt – am Ende des zweiten Schuljahres und mit einem positiven Hauptschulabschluss (mit übrigens durchwegs guten Noten) in der Tasche – wissen wir, dass unsere Tochter bestmögliche Förderung bei Ihnen genießen konnte.

Dies war nur möglich, weil sie bei Ihnen sehr individuell betreut wurde. Ihre Art des Unterrichts – in Kleinstgruppen und in alle Gegenständen auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes einzelnen ihrer Schüler abgestimmt – hat es möglich gemacht, dass sie das schier Unmögliche – einen positiven Hauptschulabschluss – geschafft hat. Etwas, das vor zwei Jahren in weiter Ferne gelegen war und von dem wir nur zu träumen gewagt haben.

Nach den Jahren in öffentlichen Schulen, in denen sie als Integrationskind teilweise schlimme Erfahrungen in Hinsicht auf soziale Integration machen musste,war es für sie auch in dieser Hinsicht eine wunderbare Erfahrung, bei Ihnen gut aufgehoben zu sein. Sie haben in gerechter und trotzdem liebevoller Art darauf geachtet, dass jeder Schüler seinen Platz in der kleinen Gemeinschaft finden kann.

Mit viel positiver Motivation und großem Einsatz ist es Ihnen und Ihrem Team gelungen, unserer Tochter den bestmöglichen Start in ihr Berufsleben zu ermöglichen. Dafür können wir Ihnen gar nicht genug danken!

Wir würden uns wünschen, dass noch viele andere Schüler und Eltern in ähnlicher Situation wie unserer bei Ihnen Hilfe finden können und hoffen, dass Sie mit der Lernstube Wien noch viele Jahre weiterarbeiten werden. Wann immer es uns möglich sein wird, werden wir Sie gerne weiterempfehlen. M+SG

Wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken, dass Sie unsere Tochter bis zur Matura gebracht haben, dank Ihrer Schule hat sie Ihr Ziel, Jus zu studieren erreicht, was sie in der öffentlichen Schule, in der sie vorher war, nie geschafft hätte. Sie haben ihr vermittelt, dass Ausdauer und Beharrlichkeit notwendig sind, um die Prüfungen zu schaffen und sie hat sich sehr wohl gefühlt in Ihrer Schule. KH

Wenn ich Ihre Schule schon früher kennengelernt hätte, dann wären uns viele Probleme erspart geblieben und ich hätte unseren Sohn schon viel früher zu Ihnen gegeben. Dank Ihnen hat er jetzt einen guten Hauptschulabschluss und eine Lehrstelle. MV

Die sechs Jahre Unterricht bei Ihnen in der Lernstube haben meinem Sohn wirklich gut getan! SM

Es ist so angenehm, dass alles so gut läuft und ich nicht dauernd unangenehme Nachrichten von der Schule bekomme. Ich kann meinen Job verrichten und alles geht normal seinen Lauf, meine Tochter geht wieder gerne in die Schule und es gibt keine Probleme. FR

Ich finde es toll, dass mein Sohn  hier das ganze Englisch und Mathematikbuch durchgemacht hat, denn in anderen Schulen machen sie meistens nur die Hälfte bis zu zwei Drittel des Buches durch. Er hat hier wirklich gründlich gelernt. Die Lehrer der Lernstube wollen den Schülern helfen und sind engagiert. Außerdem ist es angenehm, dass nicht so lange Schule ist und es freie Nachmittage gibt. SP

Unser Sohn Konstantin geht seit dem 2. Schulhalbjahr 2012/2013 (1. Klasse Volkschule) in die Lernstube. Konstantin ist nun in der 3. Klasse und geht jeden Tag gerne zum Unterricht. In Mathematik ist er ein sehr guter Rechner geworden. Durch das Klären von Missverständnissen mit den Pädagogen der Lernstube ist es ihm auch gelungen eine Affinität zum Deutschunterricht zu bekommen, die er vorher überhaupt nicht hatte. Die Atmosphäre in der Lernstube ist für Kind und Eltern sehr familiär und freundlich. Konstantin ist nach dem Unterricht noch voller Tatendrang und hat sich seine Begeisterung „Schüler zu sein“ erhalten können. Leider kann ich das in einer öffentlichen Schule mit dem immensen Druck und Schulstress bei vielen Kindern nicht beobachten. Allein deshalb lohnt es sich sein Kind in die Lernstube zu geben. Alles Gute und weiter so. AK