Wie es begann

Die Lernstube Wien wurde im  September 2000 von Mag. Eva-Maria Blechinger (seit 30 Jahren AHS-Lehrerin) und Dipl.Päd. Eva Rötzer (seit 35 Jahren Sonderschullehrerin und Logopädin), gegründet.
Sie ist eine private Schule (häuslicher Unterricht) für die Vorbereitung auf Externistenprüfungen.

 

Unterricht

Der Unterricht findet in Kleingruppen statt. Unsere Lehrer sind gut ausgebildet und am Fortschritt der Kinder interessiert. Jedes Kind bekommt das, was er wirklich braucht. Begabte Kinder werden speziell gefördert und Kinder, die Lernprobleme haben, erhalten gezielte Hilfe. Unsere Schüler werden zur Selbständigkeit erzogen. Ihre Leistungen werden jederzeit belohnt. So kommt Ihr Kind stolz nach Hause und weiß was es kann.

 

Betreuung

Individuelle Betreuung der Kinder ist uns sehr wichtig, und wir sind bestrebt jedem Schüler das zu vermitteln, was er braucht.

Das angenehme Klassenklima trägt auch sehr zum Wohlfühlen von Schülern und Lehrern bei. Da die Kinder nicht so überfordert werden, haben sie auch weniger Stress.

Wenn ein neuer Schüler zu uns kommt, schauen wir zuerst, auf welchem Wissensstand er ist und holen dann die alten Lücken Schritt für Schritt auf. So wird das grundlegende Wissen vermittelt und man kommt besser zum Ziel.

 

Ordnung

Trotz des freundlichen Klimas und der verständisvollen Lehrer wird Disziplin und Ordnung gefordert und von den Schülern auch gerne angenommen. Denn Disziplin und Ordnung sind erforderlich, um überhaupt richtig lernen zu können.

 

Was uns wichtig ist:

* Individuelle Betreuung

* Jeder kann in seinem eigenen Tempo lernen

* Wir unterrichten mit vielen Beispielen und Übungen, denn praktische Anwendung ist wichtig

* Uns ist wichtig, dass unsere Schüler das Gelernte auch wirklich verstehen und anwenden können.

* Schüler werden zur Selbstverantwortung erzogen.

 

 

Background vector created by macrovector – www.freepik.com